Ehrnährung:


Chinchillas ernähren sich von Chinchillapellets und bestimmten Körnern. Aber sie brauchen auch mal abwechslung also geben sie ihm mal ein paar getrocknete Kräuter wie: Löwenzahnblätter, Brenneseln, Petersilie, Hagebutte und auch mal wenig Rosinen (1-3) aber die Kräuter müssen getrocknet sein, sie fressen auch mal gerne Obst wie: getrocknete Bananen. getrocknete Äpfel (nur in geringer menge und selten), auch mal getrocknete Möhren. Wenn sie das nicht alleine können fahren sie in eine Tierhandlung dor finden Sie auch einen Chinchillasalat. Chinchillas sind nur ein Futtergewöhnt wenn sie ihm anderes Futter geben wollen dann müschen sie das neue und alte Futter. Heu ist für die Chinchillas ein wichtiger bestandteil. Es beinhaltet die nötigen Balaststoffe, die für die Verdauung der restlichen Nährstoffe.

Es ist ratsam einen Kalkstein in den Käfig zu hängen, weil die Chinchillas daran ihre Zähne scherfen. Er ist aber auch wichtig für den Körper, denn wenn er Kalk braucht fressen sie auch etwas von ihm.

Chinchillas brauchen aber täglich ein wenig Wasser genau so wie wir Menschen auch. Aber sie verdursten nicht so schnell, denn sie trinken wenig.

Der Kotverzehr ist für die Chinchillas etwas ganz normales, denn bei der Verdauung entwickeln sie das Vitamin B12 und das scheiden sie dann wieder aus und durch den Kotverzehr nehmen sie dies wieder auf.kh

 

 


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!